Produkte für die moderne Wundversorgung kleiner und großer Wunden - von Egeria Austria. Mediziner setzen auf moderne Wundversorgung (Advanced Wound Care) zu Schaffung einer feuchten Wundumgebung. Atraumatische Verbandswechsel durch moderne Wundversorgung (Advanced Wound Care) von Egeria Austria.

Produkte für die moderne Wundversorgung

Während die traditionelle Wundversorgung dem Prinzip der Wundaustrocknung folgt, wird in der „Advanced Wound Care” (AWC), der modernen Wundversorgung, mit unterschiedlichsten Wundauflagen zur Optimierung des Heilungsprozesses eine feuchte Wundumgebung geschaffen. Ein – die Heilung verzögerndes – Austrocknen der Wunde samt Schorfbildung wird so vermieden. Infektionen zu verhindern und zu möglichst unproblematischen Narben zu verhelfen sind weitere wesentliche Zielsetzungen der modernen Wundversorgung über die beschleunigte Wundheilung hinaus.

Wirkprinzipien der modernen Wundversorgung

Die moderne Wundbehandlung verwendet verschiedenste Wundauflagen bzw. -verbände, um ein feuchtes Milieu im Wundbereich aufrechtzuerhalten und die Wunde thermisch zu isolieren. Überschüssiges Exsudat und toxische Bestandteile werden effektiv entfernt. Zusätzlich wird das Eindringen von Mikroorganismen von außen verhindert und die Wunde so vor Sekundärinfektionen geschützt. Moderne Wundauflagen geben keine Fasern oder Partikel ab und ermöglichen atraumatische Verbandswechsel.
Darüber hinaus werden in der Advanced Wound Care auch aktive Wundauflagen eingesetzt, die aktiv in den Heilungsprozess eingreifende Substanzen beinhalten.

Egeria Advanced Wound Care Produkte

Um eine optimale moderne Wundversorgung für viele Wundszenarios zu ermöglichen, produzieren wir eine Reihe unterschiedlich aufgebauter bzw. zusammengesetzter Dressings und Wundversorgungslösungen. Die modernen Wundauflagen von Egeria Austria können mehrere Tage auf der Wunde verbleiben. Sie sind dadurch einerseits wirtschaftlich in der Verordnung und andererseits durch die verlängerten Verbandswechsel-Intervalle schonend für Patienten.