Egeria Austria: Vertrieb von Medizintechnik und Wundmanagement-Produkten mit Know-how und Erfahrung. Umfassendes Produktspektrum rund um Medizintechnik und Wundmanagement. Egeria Austria bietet Top-Service rund um Medizintechnik und Wundmanagement Vertrieb.

Medizintechnik & Wundmanagement Vertrieb

Egeria Austria ist ein aufstrebendes, dynamisches Unternehmen mit umfassendem – von unserem Team in mehr als zwanzig Jahren erworbenem – Know how im modernen Wundmanagement. Auf Grundlage dieser fundierten Kenntnisse und mehr als zehn Jahren praktischer Erfahrung im selbständigen medizinischen Product Development entwickeln wir nun seit mehr als fünf Jahren als Egeria Austria gemäß aktuellen wissenschaftlichen Standards medizinische Produkte, die natürlich über alle erforderlichen Tests, Nachweise und Zertifikate verfügen.

Den österreichischen Markt beliefern wir aus unseren Produktionsstätten in Kroatien und Partner-Produktionsstätten in Deutschland mit Versorgungslösungen für akute, chronische und abdominelle Wunden. Zusätzlich sind wir innerhalb der Egeria-Gruppe für Logistik, Marketing und Vertrieb am internationalen Markt zuständig.

20 Jahre Medizintechnik und -produkte im Verbund

Durch die Verbindung mit unserer „großen Schwester” können wir auch als relativ junges Unternehmen auf umfassende Erfahrung im Bereich von Wundmanagment und Medizintechnik zurückgreifen: Bereits vor 20 Jahren wurde Egeria Kroatien gegründet, ein Unternehmen mit derzeit 28 Mitarbeitern und gewichtigen Schwerpunkten auf orthopädischen Hilfsmitteln und NPWT bzw. Vakuumtherapie.
Im Bereich NPWT / Unterdrucktherapie hat Egeria Kroatien bereits über 13 Jahre Erfahrung. Zunächst als exklusiver Distributor von KCI, einem führenden globalen Anbieter von medizinischen Therapiesystemen und Produkten, und seit 2006 selbst als Hersteller.

Konzentration auf die Kernkompetenzen steht im Fokus der Organisationsstruktur der Egeria-Gruppe: Egeria Kroatien produziert und verkauft Geräte und Zubehör für den kroatischen Markt und in den Ländern Ex-Jugoslawiens. Egeria Austria bedient den österreichischen Markt und zeichnet sowohl in der EU als auch am internationalen Markt für Logistik, Marketing und Vertrieb verantwortlich. Für die Entwicklung der Geräteproduktion besteht eine Kooperation mit einem Partner-Unternehmen in Deutschland.

Mit Hochdruck in der Unterdruck-Wundtherapie

Bereits seit über fünf Jahren zählen Vertrieb, Schulung und kompromissloser Service rund um die Negative pressure wound therapy (NPWT), also die Unterdruck-Wundtherapie bzw. Vakuumtherapie, zu unseren Kernkompetenzen. Hier sind wir mit neun Angestellten und sieben Sales-Representatives mit Hochdruck im Einsatz.
Durch Verträge bzw. direkte Abrechnung mit Krankenkassen und unser engagiertes und sehr kompetentes Egeria-Team können wir die Vakuumtherapie-Geräte und unsere breite Palette an Zubehör für die Unterdruck-Wundtherapie sowohl für den klinischen Bereich als auch für den extramuralen Pflegebereich zur Verfügung stellen. Die professionelle Schulung von Ärzten und Pflegepersonal sowie die tägliche Betreuung der Patienten durch das Egeria Home-Care-Team zählen zu unseren Kernaufgaben. Von zentraler Bedeutung ist dabei unser einzigartiges 24-Stunden-Service.

Produktionsstätten für Vakuumtherapie  & Co

Bis 2015 wurde zentral im Hauptwerk in Zagreb produziert – ausgelegt auf einen Bedarf von 80.000 bis 100.000 Kits. Durch die Erhöhung der Nachfrage auf mehr als 200.000 Kits im Jahr 2015 wurden auch Produktionsstätten in Zadar und Vodice ausgebaut. Derzeit beträgt die Produktionskapazität eine Million Kits.

Lager und Transportlogistik sind zentral in Österreich angesiedelt.