Geräte zur Unterdruck-WundtherapieGeräte für die Unterdruck-Wundtherapie von Egeria Austria

Im Unterdruck-Wundtherapie-System von Egeria Austria (VaTh) stehen zwei unterschiedlich große Therapieeinheiten zur Verfügung: Das einzigartige Universalgerät VT·100, das – durch die Verwendung unterschiedlich großer Kanister mit dem selben Grundgerät – für den stationären Einsatz gleichermaßen geeignet ist wie für den mobilen. Und das besonders kleine Mobil-Gerät VT·One.

Unsere Therapieeinheiten für die Unterdrucktherapie können entweder gekauft oder gemietet werden. Auf Grund unserer Verträge bzw. der direkten Abrechnung mit Krankenkassen stehen Geräte von Egeria Austria sowohl für den Klinikeinsatz also auch für den Homecare-Bereich zur Verfügung.

Zur sicheren Verwendung

Die Vakuumpumpen für die Unterdruck-Wundtherapie sind medizinische Geräte. Therapieanwendungen dürfen nur auf Anweisung bzw. unter Aufsicht des behandelnden Arztes durchgeführt werden. Vor dem Einsatz muss eine entsprechende Einschulung durch das Egeria-Servicepersonal absolviert und die Gebrauchsanweisung für Gerät und Verbandmaterial gründlich gelesen werden. Werden die Gebrauchsinformationen nicht befolgt, kann das zu Betriebsstörungen und eventuell zu schwerwiegenden oder sogar fatalen Verletzungen führen.